Das menschliche Energiesystem verstehn

Das menschliche Energiesystem

Mittlerweile kann man überall in Büchern, Artikeln, Seminaren und im WWW über das menschliche Energiesystem, genannt Aura-Chakra-System, einiges erfahren. Auch in der Wissenschaft ist es angekommen, dass der Mensch ein feinstoffliches Wesen mit einem elektromagnetischen Energiefeld ist. Viele alternative Heilmethoden begründen ihre Wirkung auf diesem Umstand, wie z. B. die Bioresonanztherapie, aber auch die klassische Homoöpathie geht von Schwingungsfeldern aus, in denen Heilung geschieht.

 

Was ist es nun genau das Aura-Chakra-System

Die äußeren Schichten hüllen den Körper wie in einem Coccon ein – dies ist die Aura.  Die 7 Hauptchakren sind wie eine Perlenkette an der Wirbelsäule vom Steiß bis zum Kopf angeordnet.

Zum besseren Verständnis das Energiesystem, bestehend aus Aura und Chakras, grafisch dargestellt:

 

menschliches Aura-Chakra-System

menschliches Aura-Chakra-System

 

Wir unterscheiden dabei im Aurafeld (von innen nach außen) die Schichten

Ätherkörper:

Ab Körperoberfläche bis einige Zenitmeter darüber, umhüllt den physischen Körper, physische Empfindungen werden hier gespürt, körperliche Beschwerden haben einen Bezug zu Dysfunktion des Ätherkörpers, Bezug zum 1. Chakra

Emotionalkörper:

Umhüllt den Ätherkörper, auf dieser Ebene werden alle Emotionalen Gefühle, Charaktereigenschaften wahrgenommen und in die Umgebung ausgesandt und empfangen, Bezug zum 2. Chakra

Mentalkörper:

Legt sich wie ein feinstofflicher Energieschleier um den Emotionalkörper, steht in Verbindung mit unserer rationalen und mentalen Gedankenmustern, wenn das 1. u. 2. Chakra ausgeglichen ist treffen wir Entscheidungen durch Intuition und Verstand.

Astralkörper:

Über diese Schicht sind wir mit allem Verbunden was ist, d.h. wir stehen in Kontakt mit Tieren, Blumen, Mineralien etc., steht in Verbindung mit dem 4.ten Chakra

 

Weitere Schichten

Das Aurafeld wird nach außen hin immer feinstofflicher.Weitere Schichten wie der „spirituelle Körper“ und der „Kausalkörper“ sind deshalb nicht mehr wahrnehmbar. Sie verbinden uns mit den höchsten Ebenen, die sich außerhalb unseres menschlichen Vorstellungsvermögens befinden.

 

Chakra

Quelle: pixabay

 

Die Chakras

Chakras sind feinstoffliche Energiewirbel. Die 7 Hauptchakren finden wir vom Steiß bis zum Kopf  an der Wirbelsäule übereinander angeordnet. Jedes Hauptschakra ist mit einer Drüse und über ein bestimmtes Organ mit der Körperebene verbunden und vesorgt es sozusagen mit Energie. Neben den 7 Hauptchakren finden wir unzählige Nebenchakren in unserem Körper. Sie liegen auf verschiedenen Leitungsbahnen sog. Meridianen, und sind uns als Akupunkturpunkte bekannt.

 

Meridiane und Akupunkturpunkte

Quelle: pixabay

 

Zur besseren Übersichtlichkeit stelle ich das Chakrasystem als Tabelle dar. Dabei ist jedes Chakra einem bestimmten Thema zugeordnet. Dieses Thema findet sich im Körper in einem bestimmten Organ und in einer Drüse wieder.

 

Chakra

Thema

Körper

Drüse

7. Chakra

Spiritualität Gehirn, Gesamtheit des Organismus Zirbeldrüse, Epiphyse Serotonin, Melanin
6.Chakra Vorstellungskraft Kleinhirn, Nervensystem, Hormonsystem, Sinnesorgane, Nebenhöhlen Hypophyse Vasopressin (Blutdruck)
5.Chakra Kommunikation Hals, Kehlkopf, Speise- Luftröhre, Schulter/Nacken, Kiefer Schilddrüse, Nebenschilddrüse Thyroxin
4.Chakra Liebe und Vergebung Herz, Lunge, Blut, Arme und Hände ThymusdrüseImmunsystem, Schulung der T-Lymphozyten
3.Chakra Emotionalität Magen, Dünndarm, Leber, vegetatives Nervensystem Pankreas (Bauchspeicheldrüse) Insulin, Verdauungsenzyme
2.Chakra Körperbewusstsein Geschlechtsorgane, Nieren, Blase, Blutkreislauf Keimdrüsen KeimzellenÖstrogene, Testestoron
1.Chakra Lebenskraft Steißbein, Knochen, Zähne, Nägel, Dickdarm Nebennieren

Koritson, Adrenalin, Noradrenalin

© Christina Lauterbach

 

 

Wie die Energieverteilung nun – ganz grob gesehen – funktioniert

Ich beschreibe das menschliche Energiesystem gerne so:

-Die Energie um uns herum, durch die wir gespeist werden ist das Kraftwerk

-Die Aura übernimmt die Funktion des Sicherungskastens,

-von dort aus teilen sich die Leitungen in Hauptleitungen (Chakras)

-die dann in den Verteilerkästen nochmals unterteilt werden (Meridiane)

-Diese Leitung führt dann zum eigentlichen „Endgerät“ (Endorgan)

Aus der Physik wissen wir was Überspannung oder eine leere Batterie für ein elektischen Gerät zur Folge hat.

 

Blitzeinschlag

Quelle: pixabay

 

Energiestörungen im Aura-Chakren-System wirken sich auf die seelische und körperliche Gesundheit aus

Befinden sich nun z. B.  in der Aura Blockaden in Form von ungelebten oder unerwünschten Emotionen (Emotionalkörper), oder unangemessene Glaubensmustern und Denkansätzen (Mentalkörper), so hat dies Auswirkungen auf die Energieversorgung in den Chakras. Es kommt zu einem Ungleichgewicht und  zur Unterversorgung. Durch diese energetische Unterversorgung kann es bei Dauerbeslastung zu Störungen in den entsprechenden Drüsen, bzw. Organen kommen.

Es ist schon seit langem bekannt, dass Erkrankungen als Blockaden auf der feinstofflichene Ebene beginnen und sich, wenn sie unerkannt bleiben, langsam ihren Weg nach unten auf die grobstoffliche körperliche Ebene bahnen. Eine Krankheit ist somit als „Hilfeschrei“ oder Weckruf der Seele zu verstehen. Etwas läuft nicht rund und möchte angeschaut werden.

Wären wir in der Lage Krankheiten unter diesem Aspekt zu sehen, könnte eine Heilung auf allen Ebenen stattfinden.

Hier versteht es sich von selbst, wie wichtig es ist, sich seinen seelischen Prozessen zu stellen, Erkenntnisse daraus zu ziehen und sie im realen Leben umzusetzen.

Denn:

„Vorbeugen ist immer besser als heilen“

 

Solltest du bei der Bearbeitung deiner seelischen Prozesse Unterstützung benötigen, so kannst du dich gerne an mich wenden.

Ich weise dich vorab schon einmal darauf hin, dass es sich bei meiner Arbeit nicht um eine medizinische bzw. therapeutische Unterstützung handelt, dafür wendest du dich bitte an die entsprechenden Berufsgruppen. Meine Arbeit liegt in der psychologischen Beratung und im Coaching.

 

 

 Immer auf dem neusten Stand sein – trage dich in den Newsletter ein !

Hier findest du mich bei Facebook

Folge mir bei Twitter

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.