Ziele erreichen mit der Wunderfrage nach Steve de Shazer

Ziele erreichen mit der Wunderfrage von Steve de Shazer

Welchen kleinen Schritt kann du heute noch gehen?

Steve de Shazer ist bekannt aus der systemischen Therapie und hier ganz besonders für die lösungsorientiere Kurzzeittherapie.

Eines seiner verblüffendsten Methoden war die „Wunderfrage“, die, richtig gestellt, den Klienten durch Vorstellung auf das erreichte Ziel und was sich danach positiv geändert hat, in kürzester Zeit einer Lösung näher brachte.

 

Wunder

Quelle: pixabay

 

Anregung

In Anlehnung an diese Wunderfrage möchte ich dich  heute zu der nachfolgenden kleinen Übung einladen. Es ist ganz einfach und ohne viel Aufwand durchzuführen.

Wenn du magst, drucke dir diese Seite zuerst einmal aus, damit du den Text und das Bild einfacher zur Hand hast. Ließ dir bevor du anfängst alles durch. Während der Übung sorge für Ruhe um dich herum. Vielleicht möchtest du dich etwas zurück ziehen. Auch kannst du dir schon gleich Papier und Stift bereit legen…

 

Und nun geht es los!

Du hast ein bestimmtes Ziel vor Augen, oder eine Situation die du ändern möchtest? Dann gehe jetzt in diese Energie des Ziel oder die Situation die du verändern möchtest. Atme ein paar mal ruhig ein uns aus, komme zur Ruhe, entspanne dich….

 

Übung:

Schau dir das Foto an, lass es zuerst einmal auf dich wirken, atme weiter ruhig ein und aus, komme bei dir und in dir an…

Lese die Fragen, eine nach der anderen… lasse die Frage auf dich wirken und schau welchen Impuls sie in dir auslöst, welcher „innere Gedanke“ dabei aufkommt… nimm ihn wahr, ohne dich an ihn anzuhaften, nimm die Gefühle war, die in dir aufkommen, ohne sie zu bewerten…. ließ die nächsten Frage die du genau so auf dich wirken lässt… etc.

 

11202621_833204580089776_233514190008854944_n

Komme jetzt langsam wieder zurück ins Tagesbewusstsein, nimm dir Papier und Stift zur Hand und schreibe alles auf, was du in dieser kleinen Übung an Gedanken, Ideen und Gefühlen bemerkt hast…

Lies es dir noch einmal durch und halte fest welchen 1. kleinen Schritt auf dein Ziel du heute noch umsetzten kannst – tue es…  Es sollte wirklich nur das sein, was du heute noch erledigen kannst. Dies ist besonders wichtig…

Die Verwirklichung unserer Ziele hängt sehr stark damit zusammen, in welchen Zeitrahmen wir nach der Erkenntnis den ersten Schritt tun. Die größte Wirkung erzielst du, wenn du so zeitnah wie möglich, die ersten kleinen Schritte gehst. Je länger du mit der Umsetzung wartest um so mehr gerät dein Entschluss wieder ins Unterbewusstsein. Man sagt, dass nach 72 Stunden, die Wirkung von Zielsetzungen verpufft ist, wenn man nicht den ersten Schritt getan hat. Es bleibt also ewig beim Wunsch, solange du nicht in die Tat kommst.

Es liegt also an dir – tue heute noch den 1. kleinen Schritt in Richtung deines Ziels. Mache diese Übung ruhig in den nachfolgenden Tagen immer wieder, so kann sich deine Idee und dein Ziel immer mehr in die verfestigen…

 

Ich wünsche dir viel Spaß bei der Umsetzung und Glück beim Erreichen deines Ziels…

Solltest du bei der Umsetzung deiner Ziele, oder bei der Erarbeitung deiner Ziele Unterstützung benötigen, kannst du dich gerne an mich wenden.

 

Ich weise dich vorab schon einmal darauf hin, dass es sich bei meiner Arbeit nicht um eine medizinische bzw. therapeutische Unterstützung handelt, dafür wendest du dich bitte an die entsprechenden Berufsgruppen. Meine Arbeit liegt in der psychologischen Beratung und im Coaching.

 

meine Seite auf Facebook