Was ist ein „Inneres Kind“

Was ist ein „Inneres Kind? – das werde ich öfter gefragt

Der Mensch besteht aus verschiedenen Persönlichkeitsaspekten die sich, durch Sozialisierung, Charaktereigenschaften, Selbstwahrnehmung etc. im Laufe des Lebens gebildet haben und weiterhin bilden.

Der Großteil dieser Aspekte ist bereits im Kleinkindalter mit den jeweiligen Glaubenssätzen und Sichtweisen geprägt und entzieht sich oft unserer bewussten Wahrnehmung.

So auch der Anteil des „Inneren Kindes“. Er beinhalter alles was unsere Eltern, Großeltern etc. über uns gesagt haben und wir als wahr angenommen haben. Aber auch unsere Überlebensstrategien in der Herkunftsfamilie. Das heißt: Was haben wir uns einfallen lassen um einen einzigartigen Platz in der Familie zu haben? Was haben wir getan um geliebt und gesehen zu werden? Was haben wir getan damit unsere Wünsche erfüllt wurden. Hier finden wir aber auch die Verletzungen, die Zurückweisungen und unsere Reaktionsmuster darauf.

All diese Strategien waren notwendig für unser Überleben als Kleinkind, damit wir versorgt sind mit materiellen Dingen und Liebe. Diese Muster haben sich so in unser Bewusstsein eingebrannt, dass es zu einem Automatismus wurde, der dann in unser Unterbewusstsein rutschte. Alles was an Strategie erfolgreich war, wurde fortan von uns in den jeweiligen Situationen angewendet.

Dies wurde von uns nie mehr  hinterfragt – auch im Erwachsenenalter nicht. So kommt es, dass wir heute in vielen Situationen automatisch auf die Handlungsstrategien des kleinen Kindes zurückgreifen und dadurch eine Kommunikation unter Erwachsen besonders in Streitsituationen kaum möglich ist, denn jeder hat in irgendeiner Art und Weise ein „verletztes Inneres Kind“ in sich, dass sich dann mit seinen kindlichen Mustern zu verteidigen sucht.

Um so wichtiger ist es, sich seiner Verletzungen und seinem „Inneren Kind“ bewusst zu werden. Auf seine Muster zu schauen, es als einen eigenständigen Teil anzuerkennen und ihm ein guter Erwachsener zu werden und zu sein.

Selbsterfahrung

Zu diesem Thema führe ich in regelmäßigen Abständen Selbsterfahrungsgruppen durch. Diese finden in einem geschützten Rahmen und in kleinen Gruppen statt. Die Termine dazu finden Sie im Register „Seminare“. Oder Sie wenden sich bei Interesse über „Kontakte“ direkt an mich.

12642775_929618817115018_3155786909548904540_n

meine Facebookseite

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.